+49 (0) 89-39293354‬ beraterakademie@mail.de

Psychologischer Berater

Ausbildung zum psychologischen Berater/Counselor

Die Ausbildung zum/zur psychologischen Berater/-in liegt nicht nur wieder im Trend sondern bietet Ihnen auch für Ihre Zukunft ein sicheres Standbein in einer Sparte mit stetig wachsender Nachfrage. Der/die psychologische Berater/-in kann Hilfesuchenden sowohl in großen Konzernen wie auch in einer privaten Beratungspraxis Lösungswege bieten und somit das Leben ihrer/seiner Klienten optimieren.

 

Psychologische Berater/-innen sind das moderne Gegenstück zum Philosophen der Antike, zum Seelsorger und zur Großfamilie, die seinerzeit beratend zur Seite standen.
Zielsetzung

Das Tätigkeitsfeld psychologischer Berater/-innen ist vielseitig und abwechslungsreich. Die Hauptaufgabe liegt darin, mit Klienten außerhalb der Heilkunde in akuten Belastungssituationen Wege aus der Krise zu erarbeiten, das psychische Wohlbefinden des Klienten zu stärken, um so letztlich einer psychischen Erkrankung vorzubeugen. Der/die psychologische Berater/-in bietet den Klienten objektive, neutrale und zudem wertschätzende Unterstützung in Lebenskrisen oder auch bei der persönlichen Weiterentwicklung und steht ihnen zur Seite.

Inhalte des Lehrgangs:

Bedeutende Teilbereiche der Ausbildung sind zum Beispiel:

Persönlichkeitsthemen wie z. B.

  • Persönlichkeitsentwicklung, Selbstfindung, Verbesserung der Beziehungsfähigkeit, Unterstützung in psychosozialen und persönlichen Krisen

Berufliche Themen wie z. B.

  • Berufswahl, Karriereentwicklung entsprechend der persönlichen Ressourcen, Entwicklung von Bewerbungsstrategien,

Optimierung des individuellen Zeitmanagements, Steigerung der Arbeitsmotivation, Umgang mit Mobbingsituation

Lebensabschnittsthemen wie z. B.

  • Umgang mit altern, Trauer und Tod, Umgang mit Pubertierenden, Eintritt in Schule und Berufsleben, Eltern werden, Midlife-Crisis

Persönliche Beziehungsthemen wie z. B.

  • Beziehungskrisen, Untreue, Kommunikationsprobleme, Erziehungsthemen, Sexualthemen, Trennungs- und Scheidungsthemen

Soziale Beziehungsthemen wie z. B.

  • Konfliktthemen, Konfliktmanagement, Analyse und Bearbeitung von Bedürfnis- bzw. Wertekonflikte, Konfliktvermeidung, gruppendynamische Interaktionsprozesse.

Kommunikationsthemen wie z.B.

  • Gesprächs- und Verhandlungsführung, Metakommunikation, verbale und nonverbale Kommunikationsmöglichkeiten, erkennen unterschiedlicher Kommunikations-ebenen

Möglichkeiten nach der Ausbildung
Als Absolvent der Ausbildung zum/zur psychologischen Berater/-in eröffnet sich Ihnen ein breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern. Beispielsweise können Sie in Beratungsstellen tätig sein, Ihre eigene psychologische Beratungspraxis eröffnen oder in Heimen tätig sein. Auch in Bereichen der Wirtschaft oder in großen Konzernen können Sie als Berater arbeiten. Weitere Möglichkeiten sind: MPU-Berater, Fachberater für Pflege, Mobbingberater, Paarberater, Burn-Out-Prävention Beratung, Fachberatung für Angehörige psychisch Kranker.

Komponenten
Ihre Ausbildung zum psychologischen Berater findet berufsbegleitend in Präsenzseminaren statt, die sich aus Frontalunterricht und Workshops zusammensetzen.
Sie haben die Möglichkeit Ihr Wissen und Können an realen Klienten unter Supervision zu erproben. Die Akademie psychologischer Berater bietet Ihnen die Möglichkeit den realen Berufsalltag zu erleben, Ihr Auftreten gegenüber Klienten zu erproben und Selbstsicherheit in der Beratung zu gewinnen. Sie können somit bereits während der Ausbildung Berufserfahrung erlangen.

Weitere Informationen und unser Curriculum übersenden wir Ihnen gerne auf Anfrage!